Button demo Button callback Button login

Revolutionäre Software!

Diese einfach zu bedienende Software spart viel Zeit trotz umfangreicher und komplexer Beratungsthemen und schafft Haftungssicherheit.

Button Download

Lizenzvertrag für die Beratungssoftware Vorsorge Check ProfiRechner

Bezeichnung des Programms:

Vorsorge Check ProfiRechner

Lizenzgeber/Verkäufer:

Diplom Informatiker (FH) Dominik Ruf, Veilchenstraße 35, 76131 Karlsruhe

Die vom Käufer (Lizenznehmer) erworbene Software enthält das oben bezeichnete Computerprogramm als Download-Datei in Form einer Excel-Datei mit einer Bedieneroberfläche über Microsoft Framework .net 4.0. Das Programm ist urheberrechtlich geschützt. Mit dem Erwerb der Software räumt der Rechteeinhaber dem Käufer das Recht ein, das Programm unter den hierin angegebenen Nutzungsbedingungen zu nutzen. Eine weitergehende Nutzung oder Verwertung der Software ist ausgeschlossen.

§ 1 Nutzungsumfang

(1) Der Käufer hat das Recht, das Programm auf einem bestimmten Computer zu nutzen. Die Bestellung kann über die folgenden Wege erfolgen:

  • über ein installiertes Testprogramm
  • über ein Bestellformular per email oder auf dem Postweg

Soll das Programm auch noch auf einem anderen Computer genutzt werden, ist eine weitere Lizenz erforderlich. Nutzung des Programms ist jedes Speichern, Laden, Ablaufen oder Anzeigen zum Zwecke der Ausführung des Programms.

(2) Eine Rückübersetzung des Programmcodes (dekompilieren) ist über die in § 69 e UrhG vorgesehene Befugnisse nicht zulässig.

(3) Der Käufer ist berechtigt, von dem Programm eine Sicherungskopie herzustellen, wenn dies zur Sicherung der künftigen Benutzung des Programms erforderlich ist.

(4) Der Käufer ist dazu berechtigt, das Programm ein ganzes Jahr zu nutzen, beginnend mit dem Datum des Kaufes. Danach verlängert sich die Lizenz um ein weiteres Jahr, wenn sie nicht 1 Monat vor Ablauf fristgerecht gekündigt wird. Für die Kündigung gilt die Schriftform. Die gleiche Kündigungsfrist gilt für den Lizenzgeber.

(5) Für jede Überschreitung der hiermit eingeräumten Nutzungsrechte, kann der Rechteinhaber vom Käufer eine Vertragsstrafe in der vierfachen Höhe der jährlichen Lizenzgebühr verlangen.

§ 2 Andere Rechte

(1) Alle weitergehenden Rechte zur Nutzung und Verwertung des Programms bleiben vorbehalten. Insbesondere hat der Käufer nicht das Recht, die Software und/oder abgeänderte oder bearbeitete Fassungen derselben zur gleichen Zeit auf mehr als einem Computer zu nutzen oder Vervielfältigungsstücke in Originalfassung oder geändertem Zustand zu verbreiten, auch wenn sich solche Vervielfältigungsstücke auf Teile der geänderten Fassung beschränken.

(2) Der VCP wird bei Bedarf aktualisiert (update). Grundsätzlich sind diese updates im Nutzungsentgelt enthalten. Ein Anspruch, dass ein update zu einem bestimmten Zeitpunkt verfügbar sein muss, besteht nicht.

§ 3 Gewährleistung

(1) Es wird darauf hingewiesen, dass es nicht möglich ist, Computerprogramme so zu entwickeln, dass sie für alle Anwendungsbedingungen fehlerfrei sind. Der Verkäufer leistet Gewähr, dass das Programm zur Verwendung i.S. der von ihm herausgegebenen und zum Zeitpunkt der Auslieferung an den Käufer gültigen Programmbeschreibung geeignet ist.

(2) Die Frist für die Sachmängelhaftung beträgt 12 Monate.

(3) Es besteht keine Gewährleistung dafür, dass die Software den speziellen Anforderungen des Kunden genügt.

§ 4 Haftung

(1) Der Verkäufer haftet nur für Schäden, die durch schuldhafte Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht in einer das Erreichen des Vertragszwecks gefährdenden Weise verursacht wurden. Die Haftung ist auf den vertragstypischen Schaden, maximal jedoch das Dreifache der Benutzungsgebühr begrenzt.

(2) Die in Absatz 1 genannten Haftungsbeschränkungen gelten nicht für Schäden, die auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruhen und für evtl. Ansprüche aufgrund des Produkthaftungsgesetzes.